Eine Orange kommt selten allein …

… Nummer 2 ist fertig. Gestern haben Jan und Chris unser zweites Wüstenschiff in leuchtendes Orange getaucht.

Wenn alles gut geht ist am nächsten Samstag Nummer 3 an der Reihe.
Welche Farbe seine Spiegel wohl bekommen werden? Mal gucken was wir noch leuchtendes finden können 🙂

Am Ende unserer Lackier-Aktion durften wir feststellen, dass man nach 6 Stunden Lack-dämpfen die Arbeit besser einstellt und nicht versucht eine Antenne aufs Auto zu schrauben …. 😉

2 Antworten auf „Eine Orange kommt selten allein …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.