Eine Orange kommt selten allein …

… Nummer 2 ist fertig. Gestern haben Jan und Chris unser zweites Wüstenschiff in leuchtendes Orange getaucht.

Wenn alles gut geht ist am nächsten Samstag Nummer 3 an der Reihe.
Welche Farbe seine Spiegel wohl bekommen werden? Mal gucken was wir noch leuchtendes finden können 🙂

Am Ende unserer Lackier-Aktion durften wir feststellen, dass man nach 6 Stunden Lack-dämpfen die Arbeit besser einstellt und nicht versucht eine Antenne aufs Auto zu schrauben …. 😉

Am Anfang war die Orange …

… und sie warf einen langen Schatten auf unseren Otto!

Chris und Michi haben haben geschmirgelt und lackiert, um aus dem tristen Burschen einen farbenfrohen Werbeträger zu machen.

Seht selbst….

… vom hässlichen Entlein zur leuchtenden Südfrucht!

Kalle und Willi freuen sich schon 😉

Silbersponsor Firma Jacobs GmbH

Mit einem Silber-Sponsoring erhalten die Six Camels Unterstützung durch die Firma Jacobs GmbH aus Aachen. Neben dem großzügigen Sponsoring haben Barbara und Olaf Hundertmark,  Inhaber des Innungsbetriebes, es sich nicht nehmen lassen getreu Ihrem Motto  „Dächer macht Jacobs“ seit 1862 – einen Prototypen für die erste Dachbox unserer Wüstenschiffe anzufertigen!

Mit der Dachbox, gebaut von Profis für die Bereiche Abdichtung, Wärmedämmung, Holzbau, Dachgeschossausbau, Solartechnik, energetische Sanierung und vieles mehr, werden unsere Hilfsgüter das Ziel sicher erreichen.

Die Six Camels sagen Danke! 

 

Die Route wurde berechnet …

Unsere geplante Strecke für den ersten Abschnitt der Rallye wird von Straßburg über Österreich, Ungarn, Rumänien und Bulgarien nach Istanbul führen. Auf dem Weg planen wir den Besuch von 2 SOS-Kinderdörfern um dort unsere Hilfsgüter und Spenden abzugeben!  Weitere Infos hierzu folgen in Kürze …

Unterstützt unser Vorhaben: https://www.leetchi.com/c/six-camels

Erste Vorbereitungen für unsere Dachboxen

Auf unserer langen Reise werden wir einiges transportieren müssen. Seien es die vielen Hilfsgüter die wir auf dem Weg verteilen wollen oder auch Betriebsstoffe, Verpflegung, etc. Mit einer geplanten Übernachtungsmöglichkeit im Heck der Fahrzeuge wird der Platz sehr schnell zu einem Problem werden. Daher haben Uli und Jan sich an den Bau des ersten Dachgepäckträgers gemacht. Und in erster Linie muss er natürlich praktisch sein! Doch praktisch ist nicht alles … schaut selbst!

Wahnsinn, was die zwei draufhaben!

Und das ist erst der Anfang… 🙂

Eure Six Camels

Teamtreffen 17.10.2017

Am 17.10.2017 konnten wir, wenn auch erst spät am Abend mit dem kompletten Team und dem kompletten Fuhrpark zusammen kommen.

Im Anschluss zu unserer Foto-Session (danke an Andi und Heinz für das Trecker-Flutlicht)  haben wir unser weiteres Vorgehen für die nächsten Monate geplant.

Kann es dann endlich losgehen?

v.l.n.r.: Jan, Uli, Chris, Rouven, Michael und Dario
Unser mobiles Flutlicht!

 

 

Kalle’s erste Testfahrt

In Düsseldorf angekommen lassen Dario und Rouven es sich nicht nehmen eine erste Testfahrt mit Kalle zu machen! Ähnlich wie Otto schnurrt er wie ein Kätzchen und wird uns sicherlich heil nach Jordanien bringen!

Die Flotte ist komplett

Es ist geschafft! Neben einem perfekten Team haben wir nun auch unsere Flotte komplettiert.

Zu unserem Otto (Mercedes E230 TE) gesellen sich nun noch Willi (Mercedes E220 TE) und Kalle (Mercedes E220 TE). Nun können die Lackier- und Umbaumaßnahmen beginnen.

Willi
Kalle