Tag 6 – Alles anders als gedacht

1000 Kilometer in 2 Tagen, so dachten wir endlich mal entspannte 2 Tage …. So war der Plan, daher morgens ruhig aufgestanden, Biervorräte aufgefüllt und das Team “Black Mamba” unterstützt sich Spikes einschrauben zu lassen. Angekündigt war wieder starker Schneefall, daher … gute Idee. Um 12 waren wir dann unterwegs. 5 nach 12 die Nachriht vom Veranstalter: Sonntag ist das Nordkap voraussichtlich wegen schlechtem Wetter geschlossen, besser Samstag machen. Witzig !!! Aus “entspannt” wurde “spannend” und mal wieder eine Nachtfahrt. Tja, so ist das mit Plänen hier, keiner hält den ersten Schuß aus.

Heute hatten wir keine Lust auf airbnb & co, daher das erste Biwak bei -10 Grad, und nebenbei das erste überhaupt. Irgendein Parkplatz bei Arta, 2 Millionen Laternen auf dem Pakplatz unserer engerern Wahl, geben selbst dem stärksten Plarlicht keine Chance gesehen zu werden. Lieben Dank an die WhatssApp-Gruppe für die zahleichen Bilder, die wir unseren Engsten und Liebsten als kleine weiße Lüge schon übersand haben.

Standheizung läuft, morgen um 6 gehts weiter …

Mal sehen was kommt !

Six Camels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.